Steinlah - Dorfentwicklung Gemeinde Haverlah

Steinlah

Dorfentwicklung Gemeinde Haverlah

 

Die Koordinationsgruppe soziale Dorfentwicklung Gemeinde Haverlah Ot Steinlah und Söderhof

 

Das Treffen der Koordinationsgruppe fand planmäßig am 31.10. 2020 bei gelüfteten Räumen, großen Abständen sowie Mund-/Nasenbedeckung im Haus des Dorfes Steinlah statt.

Mithilfe von Beamer und Laptop haben wir – für alle Teilnehmer gut sichtbar - die geplanten Punkte bearbeitet bzw. besprochen. Nähere Infos findet Ihr in dem beigefügten, von Maria erstellten, Protokoll.

Das Protokoll unseres Treffens ist hier beigefügt.

 

Das Wichtigste zusammengefasst:

 

Der Dorfentwicklungsplan ist fertig!

In gemeinschaftlicher Diskussion haben wir die Wirkungskette - wir nennen sie künftig nur noch „ Zukunftsfahrplan - Dorfentwicklung von Bürgern für Bürger ist fertig. “ - diskutiert und fertiggestellt.

Der Dorfentwicklungsplan in DIN A3 ist sowohl in Haverlah (Glasfront des ehemaligen Lädchens an der Ecke Salzgitterstraße/Birkenweg) als auch in Steinlah (Glasfront des HdDS) öffentlich ausgehängt.

 

Es hat sich eine neue Projektgruppe „Wochenmarkt“ gegründet!

 

Birgit, Erika, Ingeborg und Maria heißen weitere Mitmacher herzlich willkommen, um die bisher nur grob skizzierte Idee zu entwickeln und im nächsten Jahr umzusetzen. Bitte meldet Euch dort, wenn ihr dabei mitgestalten möchtet.

Die Projektgruppe „Wappen-Baum“ hat sich gegründet und wichtige Entscheidungen wurden getroffen!

Günter, Erika, Hubertus und Volker suchen noch weitere Mitmacher, um das Projekt weiterzuentwickeln. Bitte meldet Euch dort, wenn ihr dabei mitgestalten möchtet.

  • Der Wappen Baum soll aus Aluminium gefertigt werden.
  • Der beim VA/Rat beantragte Standort in Haverlah wird auf den „Gänsemarkt“ (vor der ehemaligen Schule) abgeändert.

  • Eine zeitlich deutlich nachgelagerte Umsetzung in Haverlah kommt nicht infrage.

  • Die Gesamtkosten für zwei Wappen-Bäume liegen bei circa. 9.000€ (die Finanzierung entscheidet wesentlich über die Dauer, bis das Projekt realisiert werden kann)

 

Während sich die Projektgruppen nach eigenem Ermessen nun an die Arbeit machen wurde aufgrund der aktuellen Beschränkungen kein Termin für das nächste Treffen der Koordinationsgruppe festgelegt.

 

 Liebe Grüße

 

 Volker Bley

 

P.S. Wenn uns jemand erklären kann was das Konzept hinter "Schweinkasse 2.0" ist, wären wir sehr dankbar.

 

Stand November 2020

print