Steinlah - Vorbemerkung

Steinlah

Vorbemerkung

Entwicklung von Perspektiven

Seit Jahren bemüht sich die Dorfgemeinschaft im Rahmen zahlreicher Vereine, Initiativen und Einzelaktionen das dörfliche Leben in Steinlah zu aktivieren und dabei gleichzeitig auch positive Beiträge zur Gestaltung des Dorfes und seiner Begrünung zu leisten. Nicht selten wurde von den Dorfbewohnern erhebliche Eigenleistung zur Verbesserung auch öffentlicher Bereiche erbracht. Auf einige Aktivitäten und Aktionen wird im Folgenden noch weiter eingegangen.
In jüngerer Zeit (seit 2007) gesellte sich die Dorferneuerung noch zu den ohnehin zahlreichen Aktivitäten im Dorf. Sie wurde mit großer Energie von zahlreichen Bewohnern Steinlahs aufgenommen. Es wurde gemeinsam geplant, gestritten und beschlossen und schließlich konnten erste Maßnahmen in geeigneter Form in die Tat umgesetzt werden. Selbstverständlich wären die bisher schon erreichten positiven Ergebnisse, insbesondere im öffentlichen Bereich, ohne das (finanzielle) Engagement der Gemeinde Haverlah nicht denkbar gewesen. Auch ist das glückliche Zusammenwirken mit dem Landkreis Wolfenbüttel hervorzuheben, der beim kürzlich erfolgten Ausbau der Kreisstraße die Anregungen und Wünsche der Dorfgemeinschaft stets positiv aufgenommen und bei der Gestaltung der Straße weitestgehend umgesetzt hat. Als positiver Anschub sind nicht zuletzt die Mittel aus der Dorferneuerung zu nennen, die Möglichkeiten zur Umsetzung wünschenswerter Maßnahmen im öffentlichen und im privaten Bereich erst eröffnet haben und hoffentlich auch noch weiter eröffnen werden. Vor dem geschilderten Hintergrund lässt sich die Meldung Steinlahs durch die Gemeinde Haverlah zum Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Jahr 2011 als folgerichtiger Schritt im aktiv betriebenen Entwicklungsprozess des Ortes verstehen. Das Dorf möchte sich präsentieren und erhofft sich gleichzeitig Bestärkung und Anregungen für die weitere Arbeit. Der hier vorgelegte Bericht wurde von einer Gruppe interessierter Dorfbewohner zusammengestellt - er kann in der gebotenen Kürze naturgemäß nur einige Schlaglichter auf die derzeitige Situation des Dorfes und auf die entwickelten Perspektiven werfen.

print